Angebote zu "Braun" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Uncanny Interfaces
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Schnittstellen sind unheimlich. Sie verbinden disparate Spha¿ren und ziehen eigene Zwischenwelten ein, die seit jeher unbehagliche Bereiche des Mysterio¿sen, Seltsamen und Opaken erzeugen. Der Band untersucht das Unheimliche dieser Schnittstellen, die mal Vorga¿nge, mal Fla¿chen oder Ko¿rper zu sein scheinen. Durch Brillen verschiedener Disziplinen der Kunst, Kultur und Wissenschaft betrachtet das Buch Einzelpha¿nomene, die als Uncanny Interfaces Wirksamkeit entfalten: gezu¿chtete Ha¿ute, simulierte Stimmen, durchschnittene Kadaver und verborgene Go¿tter. Stoisch blinkende Rauchmelder, traurige Staubsaugroboter und andere allta¿gliche Ungeheuerlichkeiten. Das Buch beinhaltet neben der Beiträge verschiedener Autorinnen und Autoren das Faksimilie des Originalmanuskiptes "Dinge in meiner Umgebung" von Vile¿m Flusser, sowie die erste authorisierte deutsche Übersetzung von Masahiro Moris wegweisendem Artikel "bukimi no tani gensho" / "The Uncanny Valley" aus dem Jahr 1970. Mit weiteren Beiträgen von Alexander Bakker, Florian Bovill, Elisa Jule Braun, Matthias Bruhn, Antonio Castles, Thomas Du¿llo, Friederike Feldmann, Vile¿m Flusser, Sophia Gra¿fe, Konstantin Daniel Haensch, Timothe¿e Ingen-Housz, Nina Kettiger, Sarah Kilter, Karl F. MacDorman, Wenzel Mehnert, Masahiro Mori, Lugh O'Neill, Margherita Pevere, Matthias Planitzer, Elisabeth von Samsonow, Olga Terre und Siegfried Zielinski.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Uncanny Interfaces
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schnittstellen sind unheimlich. Sie verbinden disparate Spha¿ren und ziehen eigene Zwischenwelten ein, die seit jeher unbehagliche Bereiche des Mysterio¿sen, Seltsamen und Opaken erzeugen. Der Band untersucht das Unheimliche dieser Schnittstellen, die mal Vorga¿nge, mal Fla¿chen oder Ko¿rper zu sein scheinen. Durch Brillen verschiedener Disziplinen der Kunst, Kultur und Wissenschaft betrachtet das Buch Einzelpha¿nomene, die als Uncanny Interfaces Wirksamkeit entfalten: gezu¿chtete Ha¿ute, simulierte Stimmen, durchschnittene Kadaver und verborgene Go¿tter. Stoisch blinkende Rauchmelder, traurige Staubsaugroboter und andere allta¿gliche Ungeheuerlichkeiten. Das Buch beinhaltet neben der Beiträge verschiedener Autorinnen und Autoren das Faksimilie des Originalmanuskiptes "Dinge in meiner Umgebung" von Vile¿m Flusser, sowie die erste authorisierte deutsche Übersetzung von Masahiro Moris wegweisendem Artikel "bukimi no tani gensho" / "The Uncanny Valley" aus dem Jahr 1970. Mit weiteren Beiträgen von Alexander Bakker, Florian Bovill, Elisa Jule Braun, Matthias Bruhn, Antonio Castles, Thomas Du¿llo, Friederike Feldmann, Vile¿m Flusser, Sophia Gra¿fe, Konstantin Daniel Haensch, Timothe¿e Ingen-Housz, Nina Kettiger, Sarah Kilter, Karl F. MacDorman, Wenzel Mehnert, Masahiro Mori, Lugh O'Neill, Margherita Pevere, Matthias Planitzer, Elisabeth von Samsonow, Olga Terre und Siegfried Zielinski.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Uncanny Interfaces
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schnittstellen sind unheimlich. Sie verbinden disparate Sphären und ziehen eigene Zwischenwelten ein, die seit jeher unbehagliche Bereiche des Mysteriösen, Seltsamen und Opaken erzeugen. Der Band untersucht das Unheimliche dieser Schnittstellen, die mal Vorgänge, mal Flächen oder Körper zu sein scheinen. Durch Brillen verschiedener Disziplinen der Kunst, Kultur und Wissenschaft betrachtet das Buch Einzelphänomene, die als Uncanny Interfaces Wirksamkeit entfalten: gezüchtete Häute, simulierte Stimmen, durchschnittene Kadaver und verborgene Götter. Stoisch blinkende Rauchmelder, traurige Staubsaugroboter und andere alltägliche Ungeheuerlichkeiten. Das Buch beinhaltet neben der Beiträge verschiedener Autorinnen und Autoren das Faksimilie des Originalmanuskiptes “Dinge in meiner Umgebung” von Vilém Flusser, sowie die erste authorisierte deutsche Übersetzung von Masahiro Moris wegweisendem Artikel “bukimi no tani genshō” / “The Uncanny Valley” aus dem Jahr 1970.Mit weiteren Beiträgen von Alexander Bakker, Florian Bovill, Elisa Jule Braun, Matthias Bruhn, Antonio Castles, Thomas Düllo, Friederike Feldmann, Vilém Flusser, Sophia Gräfe, Konstantin Daniel Haensch, Timothée Ingen-Housz, Nina Kettiger, Sarah Kilter, Karl F. MacDorman, Wenzel Mehnert, Masahiro Mori, Lugh O’Neill, Margherita Pevere, Matthias Planitzer, Elisabeth von Samsonow, Olga Terre und Siegfried Zielinski.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Uncanny Interfaces
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Schnittstellen sind unheimlich. Sie verbinden disparate Sphären und ziehen eigene Zwischenwelten ein, die seit jeher unbehagliche Bereiche des Mysteriösen, Seltsamen und Opaken erzeugen. Der Band untersucht das Unheimliche dieser Schnittstellen, die mal Vorgänge, mal Flächen oder Körper zu sein scheinen. Durch Brillen verschiedener Disziplinen der Kunst, Kultur und Wissenschaft betrachtet das Buch Einzelphänomene, die als Uncanny Interfaces Wirksamkeit entfalten: gezüchtete Häute, simulierte Stimmen, durchschnittene Kadaver und verborgene Götter. Stoisch blinkende Rauchmelder, traurige Staubsaugroboter und andere alltägliche Ungeheuerlichkeiten. Das Buch beinhaltet neben der Beiträge verschiedener Autorinnen und Autoren das Faksimilie des Originalmanuskiptes “Dinge in meiner Umgebung” von Vilém Flusser, sowie die erste authorisierte deutsche Übersetzung von Masahiro Moris wegweisendem Artikel “bukimi no tani genshō” / “The Uncanny Valley” aus dem Jahr 1970. Mit weiteren Beiträgen von Alexander Bakker, Florian Bovill, Elisa Jule Braun, Matthias Bruhn, Antonio Castles, Thomas Düllo, Friederike Feldmann, Vilém Flusser, Sophia Gräfe, Konstantin Daniel Haensch, Timothée Ingen-Housz, Nina Kettiger, Sarah Kilter, Karl F. MacDorman, Wenzel Mehnert, Masahiro Mori, Lugh O’Neill, Margherita Pevere, Matthias Planitzer, Elisabeth von Samsonow, Olga Terre und Siegfried Zielinski.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Uncanny Interfaces
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Schnittstellen sind unheimlich. Sie verbinden disparate Sphären und ziehen eigene Zwischenwelten ein, die seit jeher unbehagliche Bereiche des Mysteriösen, Seltsamen und Opaken erzeugen. Der Band untersucht das Unheimliche dieser Schnittstellen, die mal Vorgänge, mal Flächen oder Körper zu sein scheinen. Durch Brillen verschiedener Disziplinen der Kunst, Kultur und Wissenschaft betrachtet das Buch Einzelphänomene, die als Uncanny Interfaces Wirksamkeit entfalten: gezüchtete Häute, simulierte Stimmen, durchschnittene Kadaver und verborgene Götter. Stoisch blinkende Rauchmelder, traurige Staubsaugroboter und andere alltägliche Ungeheuerlichkeiten. Das Buch beinhaltet neben der Beiträge verschiedener Autorinnen und Autoren das Faksimilie des Originalmanuskiptes “Dinge in meiner Umgebung” von Vilém Flusser, sowie die erste authorisierte deutsche Übersetzung von Masahiro Moris wegweisendem Artikel “bukimi no tani genshō” / “The Uncanny Valley” aus dem Jahr 1970. Mit weiteren Beiträgen von Alexander Bakker, Florian Bovill, Elisa Jule Braun, Matthias Bruhn, Antonio Castles, Thomas Düllo, Friederike Feldmann, Vilém Flusser, Sophia Gräfe, Konstantin Daniel Haensch, Timothée Ingen-Housz, Nina Kettiger, Sarah Kilter, Karl F. MacDorman, Wenzel Mehnert, Masahiro Mori, Lugh O’Neill, Margherita Pevere, Matthias Planitzer, Elisabeth von Samsonow, Olga Terre und Siegfried Zielinski.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Uncanny Interfaces
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Schnittstellen sind unheimlich. Sie verbinden disparate Sphären und ziehen eigene Zwischenwelten ein, die seit jeher unbehagliche Bereiche des Mysteriösen, Seltsamen und Opaken erzeugen. Der Band untersucht das Unheimliche dieser Schnittstellen, die mal Vorgänge, mal Flächen oder Körper zu sein scheinen. Durch Brillen verschiedener Disziplinen der Kunst, Kultur und Wissenschaft betrachtet das Buch Einzelphänomene, die als Uncanny Interfaces Wirksamkeit entfalten: gezüchtete Häute, simulierte Stimmen, durchschnittene Kadaver und verborgene Götter. Stoisch blinkende Rauchmelder, traurige Staubsaugroboter und andere alltägliche Ungeheuerlichkeiten. Das Buch beinhaltet neben der Beiträge verschiedener Autorinnen und Autoren das Faksimilie des Originalmanuskiptes “Dinge in meiner Umgebung” von Vilém Flusser, sowie die erste authorisierte deutsche Übersetzung von Masahiro Moris wegweisendem Artikel “bukimi no tani genshō” / “The Uncanny Valley” aus dem Jahr 1970. Mit weiteren Beiträgen von Alexander Bakker, Florian Bovill, Elisa Jule Braun, Matthias Bruhn, Antonio Castles, Thomas Düllo, Friederike Feldmann, Vilém Flusser, Sophia Gräfe, Konstantin Daniel Haensch, Timothée Ingen-Housz, Nina Kettiger, Sarah Kilter, Karl F. MacDorman, Wenzel Mehnert, Masahiro Mori, Lugh O’Neill, Margherita Pevere, Matthias Planitzer, Elisabeth von Samsonow, Olga Terre und Siegfried Zielinski.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe